Seite auswählen

DJ & SPACE

Die Reihe „DJ&SPACE“ präsentiert regelmäßig Größen der Club- und DJ-Szene unter der Sternenkuppel des Zeiss Planetariums in Bochum, während sich die Besucher in den gepolsterten Liegesitzen zurücklehnen und unter der Sternenkuppel auf eine visuelle Reise durch die Galaxie begeben können.

Richard Dorfmeister

Samstag, 25.05.19 | Planetarium Bochum

Richard Dorfmeister ist einer der erfolgreichsten DJs und Produzenten Österreichs. Als Teil von Kruder und Dorfmeister hat er Musikgeschichte mitgeschrieben. Die trippigen Downbeat-Klänge des 1993 veröffentlichten Debut-Albums „G-Stoned“ gehören bis heute weltweit zum festen Inventar in Cocktailbars, Loungen und Design-Büros und finden in jeder gutsortierten Plattensammlung ihren Platz. Der einzigartiger Mix aus Electronic Beats, Dub, Trip-Hop und Jazz wurde zur Blaupause für ein ganzes Genre – die „K&D Sessions“ für das Berliner Label !K7 legendär. Bei „DJ&Space“ lädt Dorfmeister mit zwei sechzigminütigen Sets auf eine entspannte musikalische Reise durch den Kosmos ein. 

Tickets: 22,50 Euro | Ermäßigt: 19,50 Euro (inklusive VVK-Gebühren)
Einlass: 20:30 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr

Marc Romboy

Samstag, 28.09.19 | Planetarium Bochum

Der Produzenten, DJ und Labelbetreiber Marc Romboy ist einer der vielseitigsten Protagonisten der elektronischen Tanzmusik. Auf seinem Label Systematic veröffentlichte der Mönchengladbacher Produktionen von Künstlern wie Booka Shade, Blake Baxter, Phonique und Martin Landsky und verhalf diesen zu internationalen Erfolg. Mittlerweile zieht es Romboy vermehrt auch an klassische Musikorte und über den Tellerrand der elektronischen Musik hinaus. Inspiriert von frühen Science Fiction Autoren wie Jules Verne und H.G. Wells verwebt Romboy auf seinen Alben „Reconstructing Debussy“ und „Voyage de la Planète“ gekonnt minimale elektronische Soundscapes mit den Instrumentalklängen der Philharmoniker zu einer ebenso nostalgischen wie futuristischen Symbiose. Für sein Set im Planetarium können sich die Besucher auf eine kosmische Reise mit entspannten elektronischen Beats und atmosphärischen Sounds freuen.

Tickets: 19,50 Euro | Ermäßigt: 17,50 Euro (inklusive VVK-Gebühren)
Einlass: 20:30 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr

Dr. Motte

Samstag, 14.03.20 | Planetarium Bochum

Der Berliner DJ und Produzent zählt zu den Urvätern der Ravekultur und war unter anderem Gründer der Berliner Love Parade. Seit Beginn seiner Karriere macht Motte immer wieder Abstecher in ruhigere Klangsphären – gerne mit thematischem Bezug zum Weltall. Auf seinem Kultlabel „Space Teddy Recordings“ veröffentlichte er mit Dr. Mottes Euphorhythm, sein erstes Album „Chill Out Planet Earth“. Noch im selben Jahr erschien auf „Tresor Records“ eine weitere Platte, die bis heute als eine der wichtigsten Platten dieser Zeit gilt und dem Berliner Techno zum internationalen Durchbruch verhalf: 3Phase feat. Dr. Motte – „Der Klang der Familie“. Im vergangenen Jahr feierte die Legende der Technoszene ihr 30-jähriges Jubiläum als fester Bestandteil der elektronischen Musikkultur. Unter dem Sternenhimmel des Planetariums verlässt Dr. Motte zwei mal 60 Minuten ein Stück weit das Technogenre und begibt sich stattdessen in ruhigere Galaxien. 

Tickets: 19,50 Euro | Ermäßigt: 17,50 Euro (inklusive VVK-Gebühren)
Einlass: 20:30 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr